WARUM?

Wie kann ein liebender Gott solches Leid zulassen?

Obwohl es uns hier im Westen besser geht, als den meisten anderen Menschen auf dieser Welt, sind doch die meisten von uns in der einen oder anderen Weise mit Leid konfrontiert. Niemand kann Leid vollständig aus dem Weg gehen. Es trifft uns oft aus heiterem Himmel und kann ein ganzes Leben aus dem Gleichgewicht bringen. Ein Autounfall, der uns für den Rest unseres Lebens an einen Rollstuhl fesselt, die Firmenpleite, die uns den Arbeitsplatz und die finanzielle Sicherheit raubt, der Herzinfarkt, der uns einen geliebten Menschen nimmt. Alle diese Situationen lassen uns die Sinnfrage stellen: Warum?

Wenn es wirklich einen liebenden Gott gibt und er alles in seiner Hand hat, wie kann er dann Leid und Elend in der Welt zulassen?

Müsste eine Welt, die von einem liebenden Gott geschaffen wurde nicht besser sein? Müssten nicht zumindest die, die an ihn glauben vor Schicksalsschlägen bewahrt bleiben? Diesen Fragen kann man nur solange ausweichen, bis man selbst zu den Betroffenen zählt. Gibt uns die Bibel eine Antwort, oder schweigt sie zu diesem heiklen Thema? Gibt Gott uns eine Antwort auf die Frage nach dem Warum?

Den Vortrag von Harald Seubert vom 15.11.2014 können Sie hier herunterladen: